Pestalozzi-Realschule in Bochum-Wattenscheid als perfekter Gastgeber

Die Pestalozzi-Realschule in Wattenscheid ist als „Eliteschule des Sports und des Fußballs“ und als Sportschule NRW ausgezeichnet und hatte so berühmte Schüler wie den Ex-Schalke 04-Fußballer Leroy Sané. Hier gastierte die Ausbildungsoffensive Ruhrgebiet am 11. April bereits im dritten Jahr. Auch der aktuelle Besuch fand bei den mehr als 120 Schülerinnen und Schülern aus der Jahrgangsstufe 9 großen Anklang.

In der Mensa der Schule ließen die Auszubildenden Robert Simpkins (Evonik), Alisha Bernhardt (thyssenkrupp), Jessica Emser (Deichmann) und Jennifer Wilzhoff (Stadt Essen) im Gespräch mit Moderator Stephan Knipp hinter die Kulissen ihres Arbeits- und Ausbildungsalltags blicken. „Ich stehe um 4:30 Uhr morgens auf und Arbeitsbeginn ist um 6:00 Uhr. Daran musste ich mich erst einmal gewöhnen. Doch jetzt ist es Routine und hat den Vorteil, dass ich entsprechend früh Feierabend machen kann“, sagt Chemikant Robert Simpkins. Weiterlesen

Toller Besuch am Gymnasium Heißen in Mülheim

Die Roadshow für die Sekundarstufe II ist am Freitag, 5. April ab 13:30 Uhr im Gymnasium Heißen in Mülheim an der Ruhr gestartet. In der Schul- und Stadtteilbibliothek an der Kleiststraße standen die Auszubildenden der Unternehmen Deichmann, thyssenkrupp, opta data Gruppe und der FOM Hochschule für Oekonomie & Management den knapp 100 Schülern Rede und Antwort.

Moderator Joshua Windelschmidt befragte Cheyenne Emde (Deichmann), Jan Rohde (thyssenkrupp), Evelin Kunz (FOM Hochschule) und Gwen Wittig (opta data Gruppe) unter anderem nach ihrer Bewerbungsphase. Gwen Wittig gab dazu einen guten Hinweis: „„Wir bevorzugen digitale Bewerbungen über unsere Homepage“, sagte die angehende Kauffrau im Gesundheitswesen. Auch zu dem Betriebsklima und den persönlichen Eindrücken vom eigenen Arbeitgeber wurde geplaudert: „Wir haben eine tolerante und offene Unternehmenskultur. Jeder wird akzeptiert, wie er ist. Das und natürlich unsere Kantine – das gefällt mir besonders an meinem Job“, sagte Jan Rohde von thyssenkrupp. Weiterlesen

Gelungener Tour-Start an der Erich-Kästner-Realschule in Gladbeck

„Ich hätte nicht gedacht, dass man auch ohne Abitur diese Ausbildungen machen kann“, das war eine von vielen Überraschungen für Schülerinnen und Schüler der Erich-Kästner-Realschule in Gladbeck. Hier startete am 3. April ab 10:45 Uhr die Roadshow der Ausbildungsoffensive Ruhrgebiet für die Sekundarstufe I. Auszubildende der Unternehmen Deichmann, thyssenkrupp, Evonik Industries und der Stadt Essen standen den mehr als 100 Schülern aus der Jahrgangsstufe 9 Rede und Antwort.

Zuerst fühlte Moderator Joshua Windelschmidt den Azubis Maximilian Karl (Chemikant, Evonik), Alisha Bernhardt (Kauffrau für Büromanagement bei thyssenkrupp), Anna Beyen (Handelsfachwirtin bei Deichmann) und Nico Breuer (Verwaltungsfachangestellter bei der Stadt Essen) auf den Zahn. Er befragte sie unter anderem zu ihren persönlichen Highlights bei der Arbeit. „Ein Highlight für mich ist, wenn ich unseren kleinsten Kunden ihre ersten Lauflernschuhe verkaufe. Das ist ein ganz besonderer Moment“, verriet Anna Beyen von Deichmann. Auch zum Ablauf ihrer Bewerbungsphase und zu Vorstellungsgesprächen gaben die Vier hilfreiche Tipps: „Achtet bei der Bewerbung auf die richtige Rechtschreibung und auf die Grammatik“, riet Alisha Bernhardt von thyssenkrupp. „Es hilft, wenn ihr euch vorher sehr genau über den Ausbildungsberuf informiert. Dann seid ihr für das Bewerbungsgespräch schon sehr gut gerüstet“, sagte Nico Breuer von der Stadt Essen. Weiterlesen

Die Ausbildungsoffensive Ruhrgebiet bei ihrem letzten Besuch im Gymnasium Heißen im Jahr 2017.

Gymnasium Heißen in Mülheim begrüßt Ausbildungsoffensive Ruhrgebiet

Auf ihrer Tour durch das Ruhrgebiet kommt die Ausbildungsoffensive auch nach Mülheim an der Ruhr. Hier besucht sie am Freitag, den 5. April ab 13:30 Uhr das Gymnasium Heißen. Es ist der erste Schultermin für die Sekundarstufe II im Ruhrgebiet. Mit an Bord sind die Unternehmen thyssenkrupp, Deichmann, opta data Gruppe und FOM Hochschule für Oekonomie & Management, die sich als Arbeitgeber vorstellen wollen. Sie werden Auszubildende mitbringen, die in einer lockeren Talk-Runde über ihren Weg ins Berufsleben und ihren aktuellen Arbeitsalltag berichten. Dabei stellen sie sich auch gerne den kritischen Fragen der anwesenden Schülerinnen und Schüler. Weiterlesen