Erfolgreicher Tourauftakt der Ausbildungsoffensive vor 180 SchülerInnen an der Frida-Levy-Gesamtschule Essen

Mit dem Besuch der Frida-Levy-Gesamtschule in Essen hat die 14. Auflage der Ausbildungsoffensive einen Auftakt nach Maß gefeiert. Vor gut 180 SchülerInnen parlierten die Azubis und Dual Studierenden über ihre Ausbildung und gaben Tipps zum jeweiligen Bewerbungsverfahren. Damit leisteten sie einen wichtigen Beitrag zur Berufsorientierung der Jugendlichen.

Authentische Einblicke auf Augenhöhe machen die Ausbildungsoffensive so besonders. Anstelle von Personalern stehen die Azubis ihren potenziellen Nachfolgern Rede und Antwort – und das mit ihren ganz persönlichen Erfahrungen.

Zum Auftakt talkten die Auszubildenden Gülay Turgut (Atlas Copco), Timo Wahl (Schule für Pflegeberufe am Universitätsklinikum Essen), Alexander Weber (Deichmann) und Lena Schimanski (FOM Hochschule) auf der Bühne mit Moderatorin Zoi Tasovali (Radio Essen). Sympathisch, offen und ehrlich lieferten sie in dem gut 45-minütigen Gespräch ein detaillierts Bild von ihrem Ausbildungsalltag. Sie schilderten die Abläufe und gaben viele hilfreiche Ratschläge.

Die SchülerInnen nutzen ihrerseits die Chance, Fragen zu stellen und suchten bei der anschließenden Mini-Börse das persönliche Gespräch an den Infotischen der Unternehmen. „Es war ein spannender und wichtiger Austausch“, fasste Kerstin Niewerth, Sozialpädagogin der Schule, zusammen. „Es ist schön, dass es die Ausbildungsoffensive gibt. Denn sie ermöglicht den Jugendlichen eine wichtige Orientierung für den Start ins Berufsleben.“

Impulse für die Berufswahl
Für viele SchülerInnen war der Besuch der Ausbildungsoffensive der erste Impuls für die anstehende Berufswahl. Die Initiative steht auch in diesem Jahr wieder unter der Schirmherrschaft der Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit und des Essener Unternehmensverbandes.

Schulen oder Unternehmen, die sich für die Teilnahme an dieser oder kommenden Touren der Ausbildungsoffensive interessieren, erreichen das Projektbüro telefonisch unter +49 201 749 23 24. Alternativ ist die Kontaktaufnahme per Mail an info@ausbildungsoffensive.de möglich.

Weiter geht es mit der Ausbildungsoffensive bereits am morgigen Freitag, 6. Mai. Dann ist die Talkrunde für Lehrberufe der Sekundarstufe I an der Albert-Einstein Realschule in Essen zu Gast. Mit dabei sind hier aktuelle Azubis von REMONDIS, Atlas Copco und der Schule für Pflegeberufe am Universitätsklinikum Essen.