Die Schirmherren

Die Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit und der Essener Unternehmensverband (EUV) übernehmen auch in 2022 die Schirmherrschaft über die Ausbildungsoffensive. Beide Partner sehen in der Talk-Tournee durch weiterführende Schulen ein wirksames Mittel gegen den Mangel an Azubis und Fachkräften.

„Eine attraktive Ausbildung ist nach wie vor ein gutes Rezept gegen den Fachkräftemangel“, erklärt EUV-Hauptgeschäftsführer Ulrich Kanders. „Sie bietet Jugendlichen zudem berufliche Perspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur wirtschaftlichen Stärke unserer Region. Die Ausbildungsoffensive stellt im Rahmen ihrer Roadshow diese Benefits wunderbar in den Vordergrund.“

Die Bundesagentur für Arbeit sieht in der Ausbildungsoffensive ebenfalls eine gute Gelegenheit zur Sensibilisierung der SchülerInnen für eine rechtzeitige Berufsorientierung. „Die Ausbildungsoffensive unterstützt Jugendliche schon früh dabei, herauszufinden, welche Berufe zu ihren Talenten und Interessen passen“, begründet Torsten Withake, Vorsitzender der Geschäftsführung der Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit.

„Durch den direkten Dialog, der auf Augenhöhe zwischen den aktuellen Azubis und den SchülerInnen stattfindet, rückt sie ganz persönliche Zukunftschancen und Entwicklungsperspektiven in den Blick der jungen Menschen.“

Bundesagentur für Arbeit

Die Bundesagentur für Arbeit unterstützt Jugendliche mit zahlreichen Angeboten dabei, die für sie persönlich bestmögliche Lehrstelle zu finden. Unter www.berufenet.arbeitsagentur.de präsentiert sie zudem viele hilfreiche Infos und Hintergründe zu allen Ausbildungsberufen.

Darüber hinaus bietet die Bundesagentur für Arbeit auf www.planet-beruf.de eine übersichtliche wie nützliche Orientierungshilfe. Hier finden junge Menschen mit nur wenigen Clicks heraus, welche Berufe optimal mit ihren Vorstellungen matchen.

Und alle, die bereits konkrete Vorstellungen vom Traumberuf haben, finden auf www.jobboerse.arbeitsagentur.de vielleicht direkt ihre Lehrstelle.

Telefonische Unterstützung zur Berufsorientierung gibt es über die Bundesagentur für Arbeit zudem unter +49 800 4 5555 00.

Essener Unternehmensverband

Der 1906 gegründete Essener Unternehmensverband (EUV) ist ein branchenübergreifender Arbeitgeberverband mit gut 500 Mitgliedsfirmen. Er berät und betreut Unternehmen in allen Fragen rund ums Arbeitsrecht und unterstützt sie bei der Personalarbeit. Der Verband hat seinen Sitz im Essener Haus der Wirtschaft.

Der EUV setzt sich maßgeblich für den Wirtschaftsstandort Essen ein. Und da die Jugendlichen von heute die Fachkräfte von morgen sind, engagiert sich der Verband besonders stark in Sachen Ausbildung, Weiterbildung und Qualifizierung.

Der EUV ist Mitgründer des BildungsCentrums der Wirtschaft (BCW), zu dem auch die FOM Hochschule für Oekonomie & Management gehört. Mit seinem Arbeitskreis SchuleWirtschaft organisiert er zudem Betriebsbesichtigungen, Lehrerfortbildungen und informiert über Ausbildungsberufe und Karrieremöglichkeiten.

Essener Unternehmensverband e.V.
Hauptgeschäftsführer: Ulrich Kanders
Haus der Wirtschaft | Rolandstraße 7-9 | 45128 Essen
Telefon: 0201 / 820 130
E-Mail: info@euv.de | Internet: www.euv.de