Beiträge

Gelungener Tour-Start an der Erich-Kästner-Realschule in Gladbeck

„Ich hätte nicht gedacht, dass man auch ohne Abitur diese Ausbildungen machen kann“, das war eine von vielen Überraschungen für Schülerinnen und Schüler der Erich-Kästner-Realschule in Gladbeck. Hier startete am 3. April ab 10:45 Uhr die Roadshow der Ausbildungsoffensive Ruhrgebiet für die Sekundarstufe I. Auszubildende der Unternehmen Deichmann, thyssenkrupp, Evonik Industries und der Stadt Essen standen den mehr als 100 Schülern aus der Jahrgangsstufe 9 Rede und Antwort.

Zuerst fühlte Moderator Joshua Windelschmidt den Azubis Maximilian Karl (Chemikant, Evonik), Alisha Bernhardt (Kauffrau für Büromanagement bei thyssenkrupp), Anna Beyen (Handelsfachwirtin bei Deichmann) und Nico Breuer (Verwaltungsfachangestellter bei der Stadt Essen) auf den Zahn. Er befragte sie unter anderem zu ihren persönlichen Highlights bei der Arbeit. „Ein Highlight für mich ist, wenn ich unseren kleinsten Kunden ihre ersten Lauflernschuhe verkaufe. Das ist ein ganz besonderer Moment“, verriet Anna Beyen von Deichmann. Auch zum Ablauf ihrer Bewerbungsphase und zu Vorstellungsgesprächen gaben die Vier hilfreiche Tipps: „Achtet bei der Bewerbung auf die richtige Rechtschreibung und auf die Grammatik“, riet Alisha Bernhardt von thyssenkrupp. „Es hilft, wenn ihr euch vorher sehr genau über den Ausbildungsberuf informiert. Dann seid ihr für das Bewerbungsgespräch schon sehr gut gerüstet“, sagte Nico Breuer von der Stadt Essen. Weiterlesen